JSG Erfelden - JSG Büttelborn

Saisonziel knapp verfehlt

JSG Erfelden - JSG Büttelborn 18:33 (9:15)

Trotz der Vorbereitung auf die Partie gegen die extrem offensive Abwehr der Gäste konnte Erfelden nur die ersten 15 Minuten mithalten. Man setzte die Vorgaben nicht so um wie sie einstudiert worden sind und erlaubte sich zu viele einfache Ballverluste, bewegte sich nicht genug ohne Ball und hielt dann nur bis zum 5:5 die Partie offen.

In der Abwehr fehlte die nötige Aggressivität, die allerdings Büttelborn deutlich überzog, ohne die nötige Bestrafung durch den Unparteiischen zu erhalten. So kam man zur Pause über 7:10 vorendscheidend zum 9:15 in Rückstand.

Im zweiten Durchgang hatte man dann nichts mehr entgegen zu setzen und unterlag am Ende deutlich mit 18:33 Toren. Somit fehlte am Ende der Runde nur ein Punkt auf den dritten anvisierten Tabellenplatz.

In der Abschlußtabelle belegt wir jetzt nur den 5. Rang, der die Leistungsfähigkeit der Mannschaft nicht wirklich wiederspiegelt.

Mannschaft/Tore: Darien Meß, Luke Walter (2), Philipp Bahrenberg (2), Daniel Braun, Adil Khan (5), Filip Plavsic (1), Aaron Heß (1), Henning Koch (1), Denny Stärk (1), Vincent Nebeling (1), Tom Jörg (1), Janik Huber(3), Ben Wald

Spiel vom 12.03.2017

 

Drucken E-Mail

JSG Erfelden - SV Erbach

Tabellenführer zur Verzweiflung gebracht

JSG Erfelden - SV Erbach   30:31 (16:13)

Im Spitzelspiel der Bezirksoberliga unterlag Erfelden am Ende unglücklich mit einem Treffer. Ein Sieg oder zumindestens einen Punkt hätte Erfelden verdient gehabt.

Das Spiel war von Beginn an auf einem sehr hohen Niveau und die JSG spielte sich Ihre Chancen gut heraus. Mit viel Bewegung im Angriff und einer starken Defensivleistung blieb das Spiel bis zum 8:8 sehr offen.

Unerwartet für den verlustpunktfreien Tabellenführer, der trotz seines Spitzenspielers, der nur noch ein Zweitspielrecht in Erbach hat, konnte sich der Gast nicht wie gewohnt absetzen und das Spiel dominieren.

So erkämpfte sich der Gastgeber mit einer tollen Einstellung gar eine 3 Tore Führung bis zur Halbzeit.

Im zweiten Durchgang ging man dann über 19:15 und 24:20 in Front was den Gast zur Verzweiflung trieb. Aber durch einfache Fehler kamen die Gäste, 8 Minuten vor dem Spielende, wieder auf 26:25 heran. Beim Stand von 29:30 glichen die Jungs dann noch einmal aus, erhielten dann aber in den Schlußsekunden einen  Siebenmeter gegen sich, der dann unverdienterweise den Sieg für Erbach brachte.

Aber die Jungs haben stark gespielt und gekämpft mit ein wenig mehr Cleverness am Ende und Bewegung im Angriff, die nicht mehr so konsequent umgesetzt wurde, vergab man die Überraschung. Aber trotz dieser Niederlage muß ich als Trainer trotzdem den Spielern ein großes Kompliment für ihre Leistung aussprechen.

Mannschaft/Tore: Darien Meß, Luke Walter (2), Philipp Bahrenberg (10), Daniel Braun (5/3), Filip Plavsic (3), Henning Koch, Denny Stärk, Aaron Heß (1), Tom Jörg (1), Vincent Nebeling (2), Janik Huber (3), Adil Khan (3)

Spiel vom 23.02.2017

 

Drucken E-Mail

TV Trebur - JSG Erfelden

Starke Leistung der JSG Erfelden

TV Trebur - JSG Erfelden   26:29 (12:11)

Trotz des Fehlens zweier Leistungsträger überzeugte die JSG Erfelden und gewann am Ende hochverdient mit 26:29 Toren. Nach ausgeglichener Anfangsphase setzte sich Erfelden dann mit überzeugendem Spiel gegen die offensive Abwehrformation von Trebur durch, die man ein ums andere Mal ausspielte und auch die Chancen souverän nutzte.

So ging man dann in der 20.Minute mit zwei Toren in Front, erlaubte sich dann aber die einzige Schwächephase der Begegnung und lag wegen drei einfachen Ballverlusten, die mit Tempogegenstößen bestraft wurden, zur Pause mit 12:11 in Rückstand.

Im zweiten Durchgang hielt man die Partie bis zum 18:18 offen, ehe Erfelden sich Dank einer konzentrierten Angriffsleistung über 19:22 und 23.25 in Führung brachte, es aber verpasste die endgültige Entscheidung herbeizuführen.

Der verdiente Sieg über eine mannschaftlich geschlossen starke Leistung war dann in der 46. Minute beim Stand von 25:28 in trockenen Tüchern. Den Endstand zum 26:29 Sieg erzielte Phillip Bahrenberg mit einem Torwurf von der Mittellinie, weil der gegnerische Torhüter schon zur Auswechselbank unterwegs war.

Am Ende war das Trainergespann hochzufrieden mit der starken Leistung von den Jungs.

Mannschaft/Tore: Darien Meß, Luke Walter (5), Philipp Bahrenberg (7), Tom Jörg (2), Adil Khan (2), Aaron Heß (6), Henning Koch, Vincent Nebeling, Daniel Braun (4/3), Denny Stärk (3), Ben Wald

Spiel vom 29.01.2017

Drucken E-Mail

HSG Fürth/Krumbach - ESG Erfelden

HSG Fürth/Krumbach - JSG Erfelden   29:23 (16:12)

Nach dem tollen Spiel gegen Erbach in der Vorwoche kamen die Jungs dieses Mal überhaupt nicht in die Partie hinein. Erfelden agierte in der Defensive ohne Aggressivität und die Absprache sowie die schnellen Beine fehlten.

Der Gastgeber kam somit zu einfach zu seinen Torgelegenheiten. Auch ließen wir zu viele freie Torgelegenheiten aus. Schnell lagen wir mit 4:2 und 7:4 hinten.

Nach einer Auszeit  fing sich die JSG dann wieder und verkürzte auf 8:6. Auch im weiteren Verlauf machte die JSG zu viele technische Fehler und schaffte es nicht die schnellen Gegenstöße von Fürth zu unterbinden. Nachdem wir 4 Tore in Folge bekommen haben und 12:6 hinten lagen, kämpfte man sich bis zur Halbzeit noch auf 16:12 heran.

Allerdings paßte die Einstellung einiger einfach nicht. Nach dem Seitenwechsel lag man ohne richtige Gegenwehr schnell mit 21:13 vorentscheidend in Rückstand.

Unerklärlicherweise konnte die JSG zu keiner Zeit ihre Leistung abrufen und unterlag am Ende verdient mit 29:23 Toren.

Mannschaft/Tore: Darien Meß, Philipp Bahrenberg (5), Daniel Braun (2/1), Adil Khan, Filip Plavsic (4), Aaron Heß (2), Vincent Nebeling (3), Janik Huber (6), Tom Jörg (1)

Spiel vom 04.03.2017

 

Drucken E-Mail

TV Lampertheim - JSG Erfelden

Ungefährdeter Auswärtserfolg beim Tabellenschlußlicht

TV Lampertheim - JSG Erfelden 19:42 (7:20)

Trotz Grippe und Ausfällen wegen Konfirmation trat Erfelden mit 7 fitten und 2 halbkranken Spielern an und lieferte trotz der schwachen Besetzung eine tolle Partie ab.

Gegen den schwachen Gastgeber der auch einige Ausfälle zu beklagen hatte, spielte man sich seine Tormöglichkeiten gut heraus und verwandelte fast alle zu hundert Prozent. So lag man schnell mit 8:1 und 12:3 vorendscheidend in Führung und ging mit einem 20:7 in die Kabine.

Im zweiten Durchgang blieb man trotz des klaren Spielstandes konzentriert und machte gerade im Gegenstoß der ersten und zweiten Welle viele einfache Tore. Einzig in der Abwehr ging man teilweise zu locker heran, erzielt aber am Ende einen deutlichen und hochverdienten 19:42 Auswärtserfolg.

Am Donnerstag steht das verlegte Heimspiel gegen den verlustpunkt freien Tabellenführer Erbach an, wo man dann eine hundertprozentige Leistung abrufen muss, um eine Chance zu haben.

Mannschaft/Tore: Darien Meß (1), Philipp Bahrenberg (5), Daniel Braun (10), Adil Khan (5), Filip Plavsic (5), Henning Koch (4), Vincent Nebeling (5), Denny Stärk (5), Tom Jörg (2/1)

Spiel vom 18.02.2017

Drucken E-Mail

Großsporthalle

Google Maps Generator by HSG Erfelden

||| Impressum ||| Disclaimer ||| Datenschutz ||| Vorstand ||| Sitemap |||

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Weitere Informationen