D2 Jugend Turniere Juni/Juli

Am Sonntag, den 12. Juni 2016 besuchten wir das Rasenturnier in Crumstadt. Ab 14:00 Uhr spielten wir gegen Büttelborn und Ried.

Die weiteren Spiele mussten wegen starkem Regen ausfallen.

Es spielten: Tim, Aaron S., Aaron G., Jonas, Julie, Angelina, Marcel und Nico.

Am kommenden Sonntag, den 3. Juli 2016 fahren wir zum Turnier nach Einhausen und spielen dort ab 10:00 Uhr.

Neue Spieler(innen) sind herzlich willkommen!

Trainingszeiten:

Dienstag von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr Sporthalle Gymnasium Gernsheim

Donnerstag von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr Sporthalle Erfelden

Drucken E-Mail

HSG Langen II a.K. - JSG Erfelden/Gernsheim

Da ist noch viel Luft nach oben

HSG Langen II a.K. - JSG Erfelden/Gernsheim   16:19 (6:9)

Nach der Abmeldung der JSG Crumstadt/Goddelau standen wir nun mit 2 Punkten weniger auf der Habenseite, denn dies war der erste Gegner in der noch jungen Saison, den wir überzeugend geschlagen hatten. Nach den darauffolgenden beiden Niederlagen, wollten wir nun gerne unser Punktekonto wieder ausgeglichen gestalten. Aber mit nur 8 Spielern, war wieder einmal nur ein Spieler auf der Bank und wenig Zeit zum Luft holen für jeden einzelnen.

Gut eingestellt von unserem Trainer haben wir offensiv begonnen und unsere Gegner in der Abwehr gut im Griff gehabt. Selten durch Tempogegenstöße, des öfteren mit dem Spiel nach vorne kamen wir durch die passenden Zuspiele schnell zu einer raltiv komfortablen Führung von 2:7. Größer wurde der Abstand dann aber während des gesamten Spieles nicht mehr und wir konnten von dieser starken Anfangsphase zehren.

Leider haben wir es während dem gesamten Spiel nicht geschafft unsere Gegner effektiv zu decken, denn immer wieder stand einer frei vor unserem Kasten und dann den Treffer erzielt. Dank einer guten Torhüterleistung und einem schnellen Spiel nach vorne sowie einigen Einzelaktionen kam der Gegner nicht mehr näher als 2 Tore heran. Positiv hervorzuheben ist noch die agressive Deckung gegen den ältesten und größten Spieler der Langener, der sicherlich mehr ausrichten hätte können.

Als Fazit kann man mitnehmen, dass die körperlich Deckung, wie auch die Ballsicherheit und das Spiel ohne Ball noch viel Luft nach oben läßt. Hier muss weiter gearbeitet werden, auch um künftig das Punktekonto wenigstens ausgeglichen, besser noch positiv zu gestalten.

Das nächste Spiel findet erst im neuen Jahr am 17. Januar in der Sporthalle Gymnasium in Gernsheim gegen die HSG Dornheim/Groß-Gerau statt. Hier ist noch eine Rechnung offen, denn das Hinspiel wurde in Groß-Gerau mit 11:22 verloren, obwohl man bis kurz vor der Halbzeit gut mitgehalten hat. Vielleicht steht uns an diesem Tage dann auch wieder einmal der gesamte Kader zur Verfügung.

Spielfilm: 0:2, 1:4. 2:7, 5:8, 6:9 /// 8:11, 10:13, 12:16, 14:17, 16:19

Mannschaft: Maximilian Klugt (Tor), Sam Davison, Melvin Dippel, Magnus Winter, Fabian Wolf, Elia Hölzel, Nico Hermann, Hannah Weber

Spiel vom 28.11.2015

Drucken E-Mail

JSG Erfelden/Gernsheim - TV Trebur II a.K.

Die Gegner werden nicht leichter

JSG Erfelden/Gernsheim - TV Trebur II a.K.   14:24 (9:12)

Zum ersten Mal waren wir als Gastgeber in der Sporthalle des Gymnasiums Gernsheim. Wieder wartete eine spannende Aufgabe, denn unser Gegner hatte bereits in einem Spiel 46 Tore erzielt. Das war der Gegner, bei dem auch wir 30 Tore erzielen konnte. Wir waren uns aber bewußt, dass dies heute nicht einfacher werden wird, als das letzte Spiel.

Zu Beginn war es wie immer. Wir gingen in Führung und waren mit unserem Gegner auf Augenhöhe. Doch dann, sobald wir einmal die Führung aus der Hand geben, versäumen wir es immer wieder, den Anschluss wieder herzustellen. Somit gingen wir mit einem 9:12 Rückstand in die Pause.

Auch in der zeiten Halbzeit konnten wir nicht mehr an die ersten 15 Minuten der ersten Halbzeit anknüpfen, spielten zu viele Fehlpässe, konnten unsichere Zuspiele nicht fangen und verloren diese Bälle. Konsequenterweise wurden diese Ballverluste für Tempogegenstöße genutzt, woraus mehrfach Tore für den Gegner resultierten. Am Ende stand eine 14:24 Heimniederlage zu Buche. Besonders nachdenklich macht dann, dass wir in der zweiten Halbzeit lediglich noch 5 Tore erzielen konnten.

Es muss weiter hart trainiert und gearbeitet werden, um das handballerische Verständnis zu schärfen, das Werfen und Fangen sicherer und genauer zu gestalten, Laufwege zu finden ohne sich gegenseitig auf den Füßen zu stehen und frühzeitig zu erkennen, wo die anspielbereiten Mitspieler stehen, die ein Zuspiel nutzen oder noch besser verwerten können, um daraus etwas Zählbares zu machen.

Spielfilm: 1:0, 4:3, 4:7, 6:9, 9:12 /// 10:15, 11:17, 12:20, 13:22, 14:24

Mannschaft: Maximilian Klugt (Tor), Liv Eberling, Sam Davison, Melvin Dippel, Magnus Winter, Fabian Wolf, Elia Hölzel, Nico Hermann, Hannah Weber, Marlene Krauth

Spiel vom 10.10.2015

Drucken E-Mail

D1 Jugend BOL Qualifikation

Einiges umgesetzt und Defizite aufgedeckt

An vier Wochenenden im Juni 2016 hat die D1 Jugend die Qualifikation zur Bezirksoberliga (Saison 2016/2017) gespielt.

Mit der jüngsten Mannschaft in der 5er Gruppe trafen wir auf die Mannschaften aus

  • Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden
  • Rüsselsheim/Bauschheim/Königstädten
  • Trebur
  • Langen

Alle Spiele gingen verloren und somit erreichten wir den fünften Platz in dieser Gruppe.

Platz Mannschaft Spiele Sieg Unent Nied Tore Diff Punkte
1 HSG Weiterst./Braunsh./Worf. 4/4 3 1 0 94:64 30 7:1
2 TV Trebur 4/4 3 0 1 106:74 32 6:2
3 HSG Langen 4/4 2 1 1 100:69 31 5:3
4 mJSG Rüsselsh./Bauschh./Königst. 4/4 1 0 3 55:87 -32 2:6
5 JSGmD Erfelden/Gernsheim 4/4 0 0 4 39:100 -61 0:8

Diese Spiele zeigten aber auf, wie weit sich die Mannschaft bzw die Spieler und Spielerinnen in der Vorbereitung seit Mitte April 2016 weiterentwickelt haben bzw. wo unser Weg noch hinführen soll.

Nur phasenweise konnte das Team in den Spielen, die im Training erarbeiteten Abläufe umsetzen, was natürlich auch an den starken und gut eingespielten Gegnern lag. Es gibt noch viel zu tun, woran wir im Training arbeiten müssen. Es braucht hierfür jedoch auch die nötige Zeit.

Es spielten in der Qualifikation: Elyas, Aaron, Sam, Henry, Melvin, Fabian, Elia, Nico, Hannah, Emil, Maximilian, Cosmin und Marlene

Drucken E-Mail

JSG Bischofsheim/Gustavsburg - JSG Erfelden/Gernsheim

Trotz Ausfall von 3 Stammspielern souverän

JSG Bischofsheim/Gustavsburg - JSG Erfelden/Gernsheim   3:29 (1:14)

Das vierte Spiel in dieser Runde traten wir bei der JSG Bischofsheim/Gustavsburg an. Nur aus den bisherigen Ergebnissen, konnten wir ableiten, dass es ein Gegner auf Augenhöhe sein müßte. Allerdings fehlten bei uns drei Stammspieler und Leistungsträger. Also sollte sich das Spiel offen gestalten. Weit gefehlt, denn die verbliebenen Akteure auf Erfelder Seite, waren gewillt die Ausfälle in den eigenen Reihen zu kompensieren. Trotz der dünnen Auswechselbank mit nur einem Spieler, gingen wir offensiv das Spiel an und konnten mehrere einfach Tore, meist durch Tempogegenstöße erzielen. Bereits zur Halbzeit lagen wir mit 1:14 in Führung.

Auch in der zweiten Halbzeit ließen wir durch eine gut eingestellte Mannschaft und eine clevere Deckung, so gut wie keine Möglichkeiten des Gegners zu. Wenige Abspielfehler und viele Balleroberungen führten dadurch auch zu einem ungefährdeten und in dieser Höhe verdienten Sieg. Wir müssen nun noch besser umsetzen, dass Erfolge durch die Mannschaft und das Miteinander erzielt werden und nicht durch Einzelleistungen, die wohl zu rechten Zeit auch sehr wertvoll und wichtig sind. Auch muss noch besser verinnerlicht werden, Tormöglichkeiten zum Einwurf zu nutzen und nicht unkonzentriert über das Tor zu werfen oder anderweitig zu vergeben, was leider wieder sehr häufig geschehen ist.

Das bisherige Training durch Dieter und Heiko machen sich aber bezahlt und ein steter Fortschritt ist doch zu erkennen. Jedoch muß weiter am handballerischen Verständnis, dem Werfen und Fangen gearbeitet werden, wie auch daran Laufwege zu optimieren und frühzeitig anspielbare Mitspieler zu finden und zu sehen, die vielleicht einen besseren oder positiven Abschluss erzielen können.

Spielfilm: 0:4, 0:7, 011, 1:14 /// 1:18, 2:22, 3:25, 3:29

Mannschaft: Maximilian Klugt (Tor), Sam Davison, Melvin Dippel, Fabian Wolf, Elia Hölzel, Nico Hermann, Marlene Krauth

Spiel vom 08.11.2015

Drucken E-Mail

  • 1
  • 2

Großsporthalle

Google Maps Generator by HSG Erfelden

||| Impressum ||| Disclaimer ||| Datenschutz ||| Vorstand ||| Sitemap |||

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Weitere Informationen