Neueste Spielberichte

ESG Erfelden - TV Lampertheim

Erfelden weiterhin sieglos

ESG Erfelden - TV Lampertheim   16:25 (6:13)

Am Sonntagabend ging es für die 1. Männermannschaft der ESG Erfelden gegen den TV Lampertheim. Der Gegner ist ein Anwärter auf die vorderen Tabellenplätze und bestätigte dies bisher durch einen Sieg gegen den Meisterschaftsfavoriten HSG Langen und einem Unentschieden gegen den starken Aufsteiger HSG Mörfelden/Walldorf.

Die ESG musste an diesem Tag ohne Robert Popall und die drei Langzeitverletzten Ricardo Posocco, Leonardo Posocco und Thore Konrad antreten. Die erste viertel Stunde der Partie gestaltete das Team noch ausgeglichen. In der Abwehr nahm man den besten Angriffsspieler der Gäste in Manndeckung und im Angriff spielte man sich gute Chancen heraus.

Nach dem 5:5 kam allerdings ein Bruch ins Erfelder Spiel. Im Angriff fabrizierte man zu viele technische Fehler und ließ freie Chancen liegen. Hinzu kam, dass Marius Glock in der 21. Minute mit einer roten Karte vom Feld verwiesen wurde. Die Unsicherheit im Angriff zog sich dann durch das ganze Spiel, wodurch man den Gegner langsam wegziehen lassen musste. Am Ende musste man sich 25:16 geschlagen geben.

Positiv an diesem Tag war das Abwehrverhalten. Man hielt den starken Angriff der Gäste am Ende bei 25 Toren. Negativ war allerdings das Erfelder Angriffsspiel. Mit 16 Toren kann man in dieser Klasse kein Spiel gewinnen. Jetzt heißt es in den kommenden Trainingseinheiten an den Schwächen zu arbeiten, um dann in zwei Wochen gegen Weschnitztal die ersten zwei Punkte einzufahren.

Mannschaft/Tore: Jan Sensfelder, Jannik Hammel, Lukas Nold (2), Tobias Nold (4), Marius Glock, Patrick Mach (3), Patrick Lamb, Magnus Holdefehr, Simon Däubener, Martin Beißer, Ron Müller, Torben Vatter (4), Sebastian Vatter (3), Felix Soik

Spiel vom 29.09.2019

Drucken E-Mail

Großsporthalle

Google Maps Generator by HSG Erfelden

||| Impressum ||| Disclaimer ||| Datenschutz ||| Vorstand ||| Sitemap |||

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Weitere Informationen