Neueste Spielberichte

Letzte Ergebnisse im Bezirk Darmstadt

ESG Erfelden - TGB Darmstadt II

Zwei wichtige Punkte gegen den Abstieg

ESG Erfelden - TGB Darmstadt II   24:18 (14:11)

Mit einer voll besetzten Bank konnten die Mädels der ESG Erfelden zum 4. Spiel gegen die zweite Vertretung der TGB Darmstadt antreten. Hoch motiviert wollte man, nach zum Teil sehr unglücklichen Niederlagen, vor heimischer Kulisse endlich etwas Zählbares am Altrhein behalten.

Zu Beginn des Spiels sah es zunächst nicht danach aus, als könne man die zwei Punkte hier behalten. Schnell lagen die Mädels der TGB Darmstadt mit 0:3 und 1:4 in Führung, da wir zu Beginn viel zu harmlos in der Abwehr agierten und zudem zwei Strafwürfe nicht im Tor unterbringen konnten.

Erst nach etwa 10-15 Minuten festigte sich unsere Abwehr und die Erweller Mädels konnten sich in einer umkämpften 1. Halbzeit stetig über ein 5:7 und 8:8 auf 14:11 zur Halbzeit absetzen. Hierbei durften wir uns sehr über den Einsatz von Nadine Wenner freuen, die nach ihrer Babypause wieder aktiv war und tolle Akzente am Kreis setzte.

In der zweiten Halbzeit griffen dann die Mädels der TGB Darmstadt in der Abwehr etwas beherzter zu und versuchten uns durch aggressiveres, aber keinesfalls unfaires, Abwehrverhalten den Schneid abzukaufen. Über ein 17:13 kamen sie dann auf 18:16 heran und es bestand die Gefahr, dass das Spiel an dieser Stelle kippt.

Allerdings standen auch die Erfelder Damen sehr kompakt, verdichteten sehr gut in der Abwehr und ermöglichten so, vor allem der gut aufgelegten Kirsten Winter über leichte Ballgewinne, einfache Tempogegenstoßtore zu erzielen. Dies war auch immens wichtig, da uns in der zweiten Halbzeit, im Spiel gegen die nun defensiver eingestellte 6:0-Abwehr der Gäste, nicht mehr so viel eingefallen ist und wir spielerisch leider nicht mehr so richtig überzeugen konnten.

Immer wieder verstrickten wir uns in unnötige 1-1-Situationen und haben den Ball nicht mehr laufen lassen.  Nichtsdestotrotz gab es dennoch zum Schluss des Spiels noch ein paar schöne Aktionen, in denen vor allem unsere Außenspielerinnen Konstanze Keil und Sabrina Schüßler in Szene gesetzt wurden, die sich dann auch mit erfolgreichen Torabschlüssen bedankten. So waren die Mädels der TGB Darmstadt beim Stand von 22:17 geknackt und wir konnten einen souveränen 24:18-Sieg feiern.

Einer etwas durchwachsenen Torausbeute war es geschuldet, dass wir das Spiel nicht schon früher für uns klar machen konnten und dass wir uns nicht mit einem höheren Ergebnis belohnen konnten. Dennoch war das eine tolle, geschlossene Mannschaftsleistung, bei der alle Spielerinnen bis zum Umfallen gekämpft haben. Darauf lässt sich aufbauen und gibt Hoffnung, dass das ein oder andere Spiel auch in naher Zukunft gewonnen werden kann, um sich aus der Abstiegszone weiter zu entfernen.

Mannschaft/Tore: Eleni Spohr, Anne Eberling, Leonie Dörr, Regina Zimmermann, Tanja Grupe (1), Anna-Lena Geißler, Nadine Wenner (1), Konstanze Keil (4), Lena Lokay, Sabrina Schüßler (3), Uta Prenzel, Kirsten Winter (14/5), Anja Schwarz, Corina Tuschl (1)

Spiel vom 03.11.2018

Drucken E-Mail

Großsporthalle

Google Maps Generator by HSG Erfelden

||| Impressum ||| Disclaimer ||| Datenschutz ||| Vorstand ||| Sitemap |||

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Weitere Informationen