Neueste Spielberichte

Letzte Ergebnisse im Bezirk Darmstadt

ESG Erfelden - HSG Fürth/Krumbach II

Eine nicht so erfolgreiche Runde geht versöhnlich zu Ende

ESG Erfelden - HSG Fürth/Krumbach II   19:12 (10:8)

Am vergangenen Wochenende hatten die Erfelder Damen die Tabellen-Vierten von der HSG Fürth/Krumbach II zu Gast. Es war eines der wenigen Spiele der Runde, bei dem alle Spielerinnen Zeit hatten. Mit dem Rückenwind vom Sieg über Zwingenberg und den anderen doch recht postiven Leistungen aus den anderen Partien der Rückrunde wollte man, gerade am letzten Spieltag und vor heimischen Publikum, noch einmal ein klares Statement bringen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

HSG Siedelsbrunn/Wald-Michelbach - ESG Erfelden

Erneut Desolate Leistung

HSG Siedelsbrunn/Wald-Michelbach - ESG Erfelden   27:23 (11:13)

Am vergangenen Samstagabend waren die Erfelder Handballer bei der HSG Siedelsbrunn/Wald-Michelbach zu Gast. Man hatte sich nach dem Aufwärtstrend einiges vorgenommen. Allerdings leisteten sich die Riedstädter im Angriff erneut zu viele Fehler.

Bis zum 3:3 und 3:5 waren die Erfelder, trotz einiger Fehlwürfe, noch im Spiel. Besonders dem Mann zwischen den Pfosten der Erfelder war es zu verdanken, dass die Gastgeber auch ihre Probleme im Abschluss hatten. So gingen die Riedstädter, trotz durchwachsener Leistungen, mit einer zwei Tore-Führung in die Halbzeitpause (11:13).

Weiterlesen

Drucken E-Mail

ESG Erfelden - TuS Griesheim II

Endlich wieder zwei Punkte

ESG Erfelden - TuS Griesheim II   25:18 (12:10)

Die ESG Erfelden kann gegen die TuS Griesheim II den ersten doppelten Punktgewinn in der Rückrunde verbuchen.

Am vergangenen Samstagabend hieß es den Aufwärtstrend aufrecht zu erhalten und endlich wieder wichtige Punkte gegen den Abstieg einzufahren. Da Trainer Türkoglu beruflich verhindert war, coachten Jörg Beißer und Daniel Krüger die Heimmannschaft. Beide Trainer wurden weiterhin von dem erfahrenen, momentan allerdings verletzten Spieler, Sebastian Vatter unterstützt.

Die Gäste setzten sich direkt zu Beginn des Spiels mit 1:6 ab. Besonders der Angriff der ESG enttäuschte. Man scheiterte vorne zu oft an sich selbst und schenkte dem Gegner unnötige Tore. Die Erfelder stellten ab der 22. Minute die Abwehr offensiv um und das brachte die Wende. Durch eine kompakte Abwehr konnte der ein oder andere Ball gewonnen werden. Die herausgespielten Torgelegenheiten wurde erfolgreich genutzt und nach dreißig Minuten stand es 12:10.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

SV Erbach - ESG Erfelden

Erster Punkt im Jahr 2019

SV Erbach - ESG Erfelden   28:28 (18:18)

Am vergangenen Samstagabend war die ESG Erfelden beim Tabellennachbarn SV Erbach zu Gast. Dort hieß es wichtige Punkte für den Abstieg auf die Habenseite zu verbuchen und endlich wieder auf die Erfolgsspur zu kommen.

Erfelden begann sofort mit einer Manndeckung gegen den Spielertrainer des SV Erbach. Doch die Gastgeber nutzten die freien Räume in der Abwehr der Riedstädter mit dem siebten Feldspieler clever. So ging der Tabellenelfte in der Anfangsphase mit 6:2 in Führung. Mit fortschreitender Spielzeit stand die Abwehr der Riedstädter besser und man konnte durch lange ausgespielte Spielzüge Tore erzielen.

So gingen beide Mannschaften mit einem Ergebnis von 18:18 in Halbzeitpause.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

ESG Erfelden - HC VFL Heppenheim

Am Ende zu wenige Wechselalternativen

ESG Erfelden - HC VFL Heppenheim   15:21 (8:8)

Am Wochenende hatten die Erfelder Damen die Tabellenführerinnen aus Heppenheim zu Gast. Mit dezimiertem Kader ging man in die Partie. Das Spiel gestaltete sich in der ersten Halbzeit sehr ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich klar hervortun. So ging es mit 8:8 in die Halbzeit. Man merkte, dass man mit Heppenheim mithalten kann und so sollte Durchgang zwei genauso gut laufen.Die Realität sieht dann leider oftmals anders aus.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

TuS Zwingenberg II - ESG Erfelden

Dieses Mal eine starke zweite Halbzeit

TuS Zwingenberg II - ESG Erfelden  19:25 (12:14)

Zum letzten Auswärtsspiel mussten die Erfelder Damen zum TuS Zwingenberg II. Die Einstellung und die Leistungen in den vergangenen Spielen ließen hoffen, den einen oder anderen Punkt mitnehmen zu können. Die Partie gestaltete sich zunächst recht ausgeglichen und auf beiden Seiten wurden die Chancen gut herausgearbeitet und entsprechend verwertet.

Erst zum Ende der 1. Halbzeit gelang es den Damen aus Erfelden die Zwingenberger auf Abstand zu bringen. Mit 12:14 ging man in die Halbzeitpause.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

FSG Biblis/Gernsheim - ESG Erfelden

Eine Halbzeit lang auf Augenhöhe

FSG Biblis/Gernsheim - ESG Erfelden  22:15 (7:7)

Am vergangenen Wochenende war man zu Gast beim amtierenden Tabellenführer. Wirklich Hoffnung auf einen Sieg hatte man nicht, aber so ganz abschreiben lassen wollte man sich auch nicht. So begann das Spiel doch sehr ausgeglichen. Dominiert wurde die Partie durch zwei starke Abwehrreihen. Viele Torchancen kamen daher nicht zustande und so ging man mit einem 7:7 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit konnte man Biblis/Gernsheim bis zur 41 Minute noch die Stirn bieten, musste dann aber abreißen lassen. Am Ende gewinnt Biblis/Gernsheim verdient, vielleicht etwas zu hoch, mit 22:15 und sie können sich nun auf ihre Meisterschaft konzentrieren.

Mannschaft/Tore: Judith Maul, Leonie Dörr (4), Janna Brötzmann (1), Kim Schwarz, Anna-Lena Geissler, Corina Tuschl (2), Sabrina Schüssler, Sarah Baumann (1), Uta Prenzel (4), Jennifer Penzes, Rejana Holdefehr (3/2) 

Spiel vom 13. 04.2019

Drucken E-Mail

ESG Erfelden - TV Trebur 19:13 (12:6) 6. April 2019

ESG Erfelden - TV Trebur

Nur die erste halbzeit dominiert

ESG Erfelden - TV Trebur   19:13 (12:6)

Am Samstag Nachmittag hatten wir die Handballerinnen aus Trebur zu Gast in unserer Halle. Aus einer soliden Abwehr heraus wollten wir das Spiel gestalten und sich vorne mit teils einfachen Toren absetzen und so Trebur schlagen. So weit die Planung.

Das Spiel an sich gestaltete sich recht torkarg und so stand es nach 15 Minuten erst 6:4. Dies war der erste kleine Vorsprung, den sich die Erfelderinnen erspielen konnten. Der zweite Abschnitt der ersten Halbzeit verlief aus Erfelder Sicht sogar noch etwas freundlicher und man konnte mit einem 12:6 in die Halbzeit gehen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

ESG Erfelden - HSG Langen

Der Favorit siegt

ESG Erfelden - HSG Langen   18:24 (9:12)

Als Aufstiegskandidat war die HSG Langen am vergangenen Samstagabend klarer Favorit. Doch die ESG wollte sich trotz der schlechten Tabellensituation und der Negativeserie nicht schnell geschlagen geben.

Erfelden startete konzentrierter und konsequenter ins Spiel. Hinten stand die Abwehr mit einer 5:1 Deckung stabil und vorne wurden die herausgespielten Torgelegenheiten genutzt. So ging die Mannschaft von Trainer Türkoglu in der Anfangsphase mit einem Ergebnis von 7:3 in Führung. Doch durch Unkonzentriertheiten und mehrere zwei Minuten Strafen gegen Erfelden kam Langen wieder ran und übernahm ab der 20. Minute die Führung (7:9).

Weiterlesen

Drucken E-Mail

HC VFL Heppenheim - ESG Erfelden

Negativserie wächst weiter

HC VFL Heppenheim - ESG Erfelden   30:26 (15:8)

Auch in Heppenheim konnte sich die Mannschaft von Trainer Türkoglu für die guten Leistungen in der zweiten Hälfte nicht belohnen. Reichlich nicht genutzte Torchancen kosteten wie schon in den vergangen Wochen den Sieg beim Tabellensiebten.

Erfelden begann mit einer 6:0 Abwehr. Die Riedstädter wollten wieder eine kompakte und stabile Abwehrleistung abliefern und vorne konzentriert den Ball laufen lassen. Doch die Heimmannschaft setzte sich innerhalb kürzester Zeit auf 6:2 ab. Wieder einmal war das Angriffsspiel der Riedstädter zu fehlerbelastet und freigespielte Einwurfmöglichkeiten wurden nicht genutzt. Dadurch gingen die Riedstädter mit einem sieben Tore-Rückstand in die Halbzeitpause (15:8).

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Großsporthalle

Google Maps Generator by HSG Erfelden

||| Impressum ||| Disclaimer ||| Datenschutz ||| Vorstand ||| Sitemap |||

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Weitere Informationen