Neueste Spielberichte

Letzte Ergebnisse im Bezirk Darmstadt

B-Jugend BOL Qualifikationsturnier

Qualifikationsturnier zur Bezirksoberliga der B-Jugend in der Großsporthalle Erfelden

Das erste Spiel konnte man nach 25 Minuten bei brütender Hitze trotz keiner guten Leistung verdient mit 9:7 gewinnen. 25 Minuten war die angesetzte Spiellänge einer Partie.

Gegen den Favoriten aus Groß Rohrheim hatte Erfelden erwartungsgemäß keine Chance und unterlag verdient mit 11:5.

Danach hatte man mit dem Ausfall von Aaron Heß und Luke Walter dann im Spiel gegen Büttelborn erneut das Nachsehen, wobei wegen fehlender Wechselalternativen dann auch die Kräfte fehlten, um dagegen halten zu können und so verlor die JSG auch diese Partie mit 8:17.

Im letzten Spiel gegen Dornheim hatte wir dann wieder die Nase vorne und konnten mit einem 22:8 Sieg die Platte verlassen.

Mit 4:4 Punkten belegen wir den dritten Platz. Die beiden ersten sind qualifiziert und die beiden besten 3. aus den drei Qualifikationsgruppen auch. Es besteht also durchaus noch eine kleine Chance für Erfelden.

Mannschaft/Tore: Luke Walter, Adil Khan (1), Aaron Heß (1), Henning Koch, Vincent Nebeling (2), Daniel Braun (17), Phillipp Bahrenberg (6), Tom Jörg (6), Silas Grupe (3), Magnus Winter (6)

Turnier vom 26.05.2018

Drucken E-Mail

ESG Erfelden II - HSG Langen II

Zum Rundenabschluss ohne Chance

ESG Erfelden II - HSG Langen II   26:36 (12:16)

Mit einem Heimsieg hätte man die Runde mit einem ausgeglichenen Punktekonto abschließen können. Doch die Gäste aus Langen waren am vergangenen Samstag einfach besser. Gerade die Abwehrleistung, die über die Runde hinweg häufig der Schlüssel zum Erfolg gewesen ist, war zu wenig um den starken Langener Rückraum in den Griff zu bekommen.

Mit dem Verlauf der Runde können wir trotzdem zufrieden sein. Im Vergleich zu den vorherigen Spielzeiten konnten wir diesmal sehr früh den Klassenerhalt sichern und uns eher in Richtung Mittelfeld der Tabelle orientieren. Auch wenn wir den ein oder anderen Punkt sicher noch unglücklich abgegeben haben.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

TuS Griesheim II - ESG Erfelden

Die erste Halbzeit war zum Abgewöhnen

TuS Griesheim II - ESG Erfelden   30:23 (16:9)

Erscheckend harmlos im Angriff und ohne Biss in der Deckung. Mehr kann mann eigentlich zur ersten Hälfte nicht sagen.

Die zweite Halbzeit haben wir dann leidenschaftlich begonnen, wurden dann aber unsanft ausgebremst.

Da hatten zwei Herren was dagegen. Auch das war erschreckend. Die zweite Halbzeit ging dann klar auf die Kappe der beiden Herren in zart Hellblau (bzw. Rot).

Just als wir den 7 Tore Rückstand aus der erste Hälfte egalisieren wollten, haben die beiden Herren ab der 43. Minute ihre Linie und jegliche Objektivität völligst verloren. 50:50 Entscheidungen gingen dann nur zum klaren Vorteil für Griesheim.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

TuS Griesheim III - ESG Erfelden II

Da war mehr drin

TuS Griesheim III - ESG Erfelden II   22:21 (8:8)

Gleich einige Leistungsträger fehlten am vergangenen Samstag, so dass wir mit nur neun Spielern nach Griesheim fuhren. Dementsprechend verhalten waren die Erwartungen an diesem Spieltag was Zählbares mit nach Hause nehmen zu können.

Zumal sich dann auch Toptorschütze Sebastian Kins bereits vor dem Spiel am Rücken verletzte und zumindestens in der zweiten Hälfte nicht mehr eingesetzt werden konnte und mit Ron Müller ein Spieler in unseren Reihen stand, der sein erstes Pflichtspiel im Aktivenbereich absolvierte. Es bleibt allerdings festzuhalten, dass Ron seine Sache sehr gut gemacht hat und sicher eine Verstärkung für unser Team ist.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

ESG Erfelden - TGB Darmstadt

Die ungünstigen Vorzeichen haben sich durchgesetzt

ESG Erfelden - TGB Darmstadt   24:27 (12:14)

Die Trainingssituation hat sich deutlich bemerkbar gemacht. Die letzten Wochen war an ein qualitatives gutes Training nicht zu denken. So haben wir auch gespielt. Reihenweise 100% ige Torchancen ( 15 Stück ) wurden ausgelassen. Obwohl Robert Popall wieder mit auf der Platte stand, aber noch nicht zu 100 % seine Wurfhand einsetzen konnte, gab uns das nicht die nötige Sicherheit im Angriffsspiel.

Die Defensive hat ordentlich gearbeitet. Aus dem gebunden Spiel haben wir nicht viel zugelassen. Zu viele technische Fehler und Fehlwürfe haben uns das Genick gebrochen. Immer wieder haben wir Darmstadt durch unsere Fehler zu Gegenstößen eingeladen. Kämpferisch kann ich der Truppe keinen Vorwurf machen, die haben alles versucht. Nur standen wir uns an diesem Tag selbst im Weg.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

ESG Erfelden - HSG Langen

Die körperliche Überlegenheit war der Schlüssel zum Erfolg

ESG Erfelden - HSG Langen   27:32 (12:19)

Besonders gegen Ende der ersten Halbzeit haben wir in der Deckung keinen richtigen Zugriff bekommen. So konnte sich Langen nach sonst ausgeglichenen ersten 20 Minuten absetzen.

In der zweiten Hälfte konnten wir uns ein ums andere Mal rankämpfen, aber letztendlich hat es einfach nicht gereicht. Die Jungs haben nochmal alles reingelegt und toll gekämpft. Christian Glock und Steven Raiß wollten aufgrund Ihrer Verletzungen am letzten Spieltag doch noch für ein paar Minuten auflaufen, mussten dann aber nach dem Ausfall von Torben Vatter, länger spielen als gewollt.

Anschließend wurde noch ein wenig gefeiert. Schade ist es, dass Robert Popall lediglich ein Treffer fehlte, um Torschützenkönig der Liga zu werden.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

ESG Erfelden - Tvgg Lorsch

TOP Leistung und Verabschiedungen zum Saisonabschluss

ESG Erfelden - Tvgg Lorsch   26:17 (13:7)

Mit weinenden Augen wurden gleich drei unserer langenjährigen Leistungsträgerinnen verabschiedet. Mit Judith Maul, Tanita Dörr und Tina Spengler müssen wir in der nächsten Saison auf drei wichtige Spielerinnen verzichten. Alle drei beenden ihr langjährige Karriere und möchten sich mehr um Ihre Familien kümmern! Vielen Dank für euren großartigen Einsatz in den letzten Jahren.

Mit dem klaren Ziel, das Desaster vom letzten Wochenende wieder gut zu machen, gingen wir motiviert an den Start. Zu Beginn stand unsere Abwehr nahezu perfekt und lies den Gegner immer wieder verzweifeln. Das Ganze wurde zusätzlich durch eine sehr gute Leistung unserer Torfrauen unterstützt. Im Angriff gelang es uns diesmal, anders als letzte Woche, ein druckvolles Spiel aus dem Rückraum zu entwickeln. Angeführt durch Sarah Baumann schafften wir es mit klaren Torerfolgen, uns einen sechs Tore Vorsprung zur Halbzeit herauszuspielen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

HSG Fürth/Krumbach II - ESG Erfelden

Desaster im Odenwald

HSG Fürth/Krumbach II - ESG Erfelden   22:12 (314:4)

Gegen die Fürther Mädels setzt es eine deftige Niederlage. Absolut nichts zu holen, gab es für die Erweller Mädels gegen die hoch motivierten Damen der HSG Fürth/Krumbach II.

Es schien so, als sei mit der gestrigen Niederlage von Rüsselsheim und dem damit verbundenen Abstieg der Rüsselsheimerinnen, die komplette Motivation und der Siegeswille am Altrhein geblieben. Jedenfalls war nichts davon an diesem Sonntag in Fürth zu sehen. Das Aufwärmen glich bereits einem Sonntagsspaziergang und keine Einstellung zum bevorstehenden Spiel war zu erkennen.

Der Spielverlauf spiegelte dies dann leider wider. Reihenweise technische Fehler wurden im Angriff produziert, der Zugriff in der Abwehr fehlte völlig und waren wir dann doch einmal selbst frei vor dem Tor, wurden klarste Torchancen, darunter vier Siebenmeter, leichtfertig vergeben.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

HSG Siedelsbrunn/Wald-Michelbach - ESG Erfelden

Bei uns ist die Lauft raus

HSG Siedelsbrunn/Wald-Michelbach - ESG Erfelden   27:22 (13:10)

Es war ein Spiegel-Bild der letzten Woche. In der Deckung waren wir viel zu unbeweglich und standen häufig falsch zum Gegenspieler. Wir haben einfach keinen Zugriff bekommen. Vorne wurden wieder eine Reihe hochkarätiger Chancen ausgelassen. Obwohl der Wille das Spiel zu drehen immer da war, haben die Jungs es einfach nicht umsetzen können.

Ich hätte mir gerne zum Abschied noch ein paar Punkte gewünscht und die Saison mit einem positiven Eindruck beendet.

Spielfilm: 0:1, 4:1, 9:3, 13:7, 16:9, 20:13 /// 26:14, 28:15, 30:18, 33:20, 33:23

Mannschaft/Tore: Marc Bockard, Torben Vatter (3), Simon Däubener (3), Marius Glock (3), Sebastian Vatter (2), Lukas Nold (3), Robert Popall (4/2), Tobias Nold (4)

Spiel vom 21.04.2018

Drucken E-Mail

ESG Erfelden II - TGB Darmstadt II

In der Abweh einfach zu langsam

ESG Erfelden II - TGB Darmstadt II   30:37 (14:24)

Gegen die starken Gäste aus Bessungen hätte es schon eine besondere Leistung gebraucht, um in dieser Partie etwas Zählbares mitzunehmen. Doch vor allem in der Abwehr kam am Sonntag eigentlich kein Spieler an seine Normalform heran.

Die Gäste konnten ihre guten Kreuzungen beliebig aufbauen und kamen ein ums andere Mal zu unbedrängten Torabschlüssen, die sie gerade in der ersten Halbzeit konsequent im Tor unterbringen konnten. 24 Tore in einer Hälfte sind absolut indiskutabel und lassen keinen Zweifel daran, dass der Sieg der Gäste auch verdient war.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Großsporthalle

Google Maps Generator by HSG Erfelden

||| Impressum ||| Disclaimer ||| Datenschutz ||| Vorstand ||| Sitemap |||

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Weitere Informationen